*
Wegen schlechtem Internetauftritt verlieren viele Unternehmen Kunden
15.10.2012 17:12 (2098 x gelesen)



Gleich vorweg ein offenes Wort:

Diese Zeilen sind nichts für Sie wenn Sie nichts dazu lernen möchten.
Lesen Sie bitte etwas anderes.

Da Sie aber nun mal für sich die Seite interessant finden, wollen wir Ihnen helfen bessere Geschäfte im Internet zu machen. Wenn Sie jetzt weiter lesen, wollen wir im Gästebuch keine Klagen lesen, wir haben Sie vorgewarnt. Wir reden hier einfach Klartext.

Und darum geht es:

Das Internet ist mittlerweile über 20 Jahre alt. Viele Webseiten haben Ihre Halbwertzeit schon lange überschritten, sind aber immer noch Online.
Wir sehen viele Internet Auftritte, auch „Homepage“ genannt, besser gesagt was noch davon übrig geblieben ist.

Die meisten haben eines gemeinsam: Sie sind grottenschlecht!

Man sieht den Seiten regelrecht an, dass ihre Betreiber von Internet Marketing oder von Kundengewinnung im Internet, nicht die geringste Ahnung haben.

Die Fehler die gemacht wurden, wiederholen sich immer wieder.

Falls Sie lieber Leser jetzt überlegen, werden Sie wahrscheinlich denken, das hier betrifft Sie nicht. Sie meinen wohl wir schreiben über die Homepage anderer Leute.

Aber: die Wahrscheinlichkeit, dass wir genau SIE bzw. genau IHRE „Homepage“ meinen, liegt bei weit über 90%.

Wir geben Ihnen ein paar Beispiele, was so alles falsch gemacht wird. Wenn Sie sich in dem einen oder anderem dieser Punkte wieder erkennen, dann reden wir genau über IHREN Internet-Auftritt.

Die Einstellung: Meine Website muss mir gefallen!

Das ist ausgemachter Blödsinn. Ihre Webseite ist nicht ein Gegenstand den Sie kaufen. Ihr Internetauftritt ist ein hocheffizientes Werkzeug mit dem Sie Kunden gewinnen wollen.
Ihre Webseite muss die avisierte Zielgruppe ansprechen.

Das kann ich doch selbst!

Es muss ungeheuer befriedigend sein, wenn man sich die per Web-Baukasten selbst fertig gebastelten Websiten anschaut. Können wir verstehen, wir haben als Kinder alle gern was gebastelt und in jedem Erwachsenen steckt ja bekanntlich noch ein großes Kind. Nur leider ist die Geschäftswelt kein Baukasten und auch kein Bastelclub.

Ihre Website muß innerhalb weniger Sekunden überzeugen um den Besucher zu gewinnen!

Sie können das einfach nicht, also lassen Sie es doch bitte von jemand machen der davon was versteht. Schließlich geht es hier um Ihr Geld und nicht um mentale Selbstbefriedigung.

Überwiegend wird dann aber früher oder später doch wieder selbst herum gebastelt, nur um sich wenige Euro Änderungskosten zu sparen. Dafür können wir dann aber nichts!

Werbung!

Die selbstgebastelte Website mit Hilfe von Do-it-Yourself-Angeboten bietet in der Regel keinen Grund diese Seiten nochmal zu besuchen. Mit einer teuren Zeitungsanzeige wurde gerade das Interesse geweckt, aber welchen Eindruck vermitteln Sie Ihren Besucher im Internet? Es wird dem Besucher keinen Mehrwert geboten. Es sind kaum Informationen zu finden und Texte wurden "frei Schnauze" geschrieben. Tödlich für eine Webseite. Interaktionsmöglichkeiten beschränken sich auf ein Kontaktformular und die Welt des Web 2.0 wird je nach Zielgruppe komplett ignoriert!

Die Inhalte sind selbstgeknipste Digifotos oder langatmige Textpassagen. Die Website erinnert an gedruckte Broschüren oder Flyer, bestenfalls noch an virtuelle Poster.

Meist fangen diese völlig sinnfreien Seiten mit dem Satz: „Herzlich Willkommen auf XY Webseite“ oder ähnlich überflüssigen Formulierungen an. Fängt Ihre Website mit „Herzlich Willkommen….“ an? Dann steigt die Wahrscheinlichkeit, dass wir über IHRE Website schreiben auf nahezu 100%.

Suchmaschinenignoranz oder Spam!

Eines von beiden oder gar beides, findet man fast immer auf solchen Internetauftritten. Mal eine simple Frage an die Nebenbei-Webmaster. Ja, an SIE, die sich hier schon lange selbst erkannt haben:
Glauben Sie denn wirklich Google hat all die Jahre nur auf SIE gewartet? Ihre Mitbewerber sind nur einen Klick von Ihnen entfernt!

Man könnte es glatt meinen, wenn man sich die mit Suchbegriffen vollgestopften keyword meta tag anschaut, wenn man Title tags sieht wie „Homepage“ oder „Startseite“, wenn man im Quelltext sinnlose versteckte Auflistungen von Suchbegriffen findet, wenn man Links unter „Partner“ findet die zu mit Werbung überhäuften Web-Verzeichnissen oder ins oft genug ins Leere führen.

Liebe Unternehmer, manche Firmen geben für Suchmaschinenoptimierung hohe Beträge im Jahr aus, um erfahrene SEO-Profis einzustellen. Realistische Werte für eine professionelle Suchmaschinen-optimierung bewegen sich in der Regel im vierstelligen Euro-Bereich.

Fehlendes Fachwissen über Methoden, Mitteleinsatz und Erfolg von SEO-Maßnahmen bekommen Sie aber nicht von Ihrem Kumpel aus der Stammkneipe oder einem Internetforum, um dann auf vorderen Position gefunden zu werden.


Warum das so ist!

Ganz einfach: Kein Geld!

Gute Webdesigner kosten eben Geld und SEOs kosten noch mehr, Werbetexter auch. Qualität hat eben seinen Preis.
Aber: Ein schlechter Internet Auftritt kostet noch viel mehr: Er kostet Kunden. Potentielle Kunden die zum Mitbewerber gehen, weil SIE nicht gefunden werden und wenn doch, die Seite so schlecht und unglaubwürdig ist, dass der Kunde jede Lust, Sie zu kontaktieren verliert.

Was tun?

Als aller erstes: Wenn obige Beschreibung auf Ihren Internet Auftritt zutrifft, dann stellen Sie diesen sofort offline. Einfach so, ohne lange darüber nachzudenken. In die Tonne damit! So können nichts kaputtmachen.

Wenn Sie, sehr geehrter Leser(in), nun sauer sind auf uns sind, hat es keinen Sinn hier weiter zu lesen. Denn die nun folgenden Tipps, wie Sie dennoch eine wirkungsvolle Präsenz im Internet haben können, werden Sie nun sowieso nicht mehr aufnehmen.
Wenn Sie aber ins grübeln gekommen sind, lesen Sie bitte weiter:


Die Lösung!

Überlegen Sie nur 1 Minute, was Ihnen eine Beratung bringen müsste. Danach rufen Sie uns an oder schreiben uns eine Email.

Zuvor haben Sie sich überlegt, inwieweit Sie Ihr bisheriges Werbebudget zu Gunsten Ihrer Website verschieben möchten und wieviel Euro Ihnen diese Investition wert ist! Sie haben doch ein Budget dafür?

Gemeinsam ermitteln wir dann in einer Internetanalyse detailliert:

... was Sie im Internet wollen!
... wie Sie Ihr Ziel am besten erreichen!
... wie Sie besser gefunden werden!
... welches Konzept für Sie optimal ist!
... wie Sie Ihre Kunden im Internet begeistern und gewinnen!
... wie Sie zu neuen Anfragen kommen!


Zu teuer gibt`s dann nicht mehr. Feste Preise gibt es sowieso nicht. Desto mehr Sie weglassen möchten, desto günstiger wird das ganze für Sie. Es liegt also ganz allein bei Ihnen!

Wenn Sie jetzt einmal den Anfang machen, dann schauen wir weiter, wie Sie Blogs, Twitter, XING, Facebook und Co. für sich nutzen können.

Sie zeigen damit Ihren potentiellen Kunden, das Sie einen reellen Mehrwert bieten, begeistern und dadurch neue Kunden bekommen.

Darauf kommt es ja schließlich an, oder nicht?

Sofort-Telefon unter 07476 - 943 492
info@internetagentur-neckar-alb.de

 

Neuer Eintrag ins Gästebuch


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail